Marcello Curto

Privacy

Datenschutzhinweise

Ich bedanke mich für Ihren Besuch auf meiner Webseite. Der sichere Umgang mit Ihren Daten ist mir besonders wichtig. Ich möchte Sie daher ausführlich über die Verwendung Ihrer Daten bei dem Besuch meines Webauftritts informieren.

In meinen Datenschutzhinweisen werden Sie aufgeklärt über die Verarbeitung personenbezogener Daten von Personen, die diese Webseite verwenden.

I. Verantwortliche Stelle

Die verantwortliche Stelle ist Marcello Curto. Kontakt per Mail unter xoxo @ marcellocurto.com. Ich bin verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Meine zusätzlichen Kontaktdaten finden Sie im Impressum.

Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden könnten. Zu diesen Einzelangaben gehören etwa Ihr Name oder Ihre Kontaktdaten, wie Telefonnummer, Anschrift und E-Mail-Adresse, aber auch Ihre Netzwerkadresse (IP-Adresse).

Welche Verarbeitungen dieser Daten erlaubt sind, regelt die Datenschutzgrundverordnung der EU. Im Folgenden wird die Datenschutzgrundverordnung mit DSGVO abgekürzt. Die offizielle Abkürzung lautet DS-GVO, ist aber etwas sperriger.

II. Welche Daten werden auf dieser Webseite erhoben?

1. Zugriffsdaten und Protokolldateien

Bei der rein informatorischen Nutzung dieser Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder mir anderweitig Informationen übermitteln, werden nur solche Daten erhoben, die Ihr Browser aus technisch notwendigen Gründen an meinen Server übermittelt. Wenn Sie meine Website aufrufen, werden insbesondere die folgenden Daten erhoben, die technisch erforderlich sind, um Ihnen die Website anzuzeigen:

  • IP-Adresse (Netzwerkadresse)
  • Adresse der Webseite, von der Sie kamen
  • Adresse der abgerufenen Dateien (Aufrufadresse = URL)
  • Datum und Uhrzeit eines Abrufs
  • sowie Betriebssystem und Browserversion Ihres Endgeräts (User-Agent)

Das Erheben von Daten bedeutet zunächst nur, dass ich (meist eigentlich nur mein Server) faktisch von diesen Daten Kenntnis erlangen kann. Erheben bedeutet nicht, dass Daten gespeichert werden. Allerdings werden von den eben genannten Daten manche anlasslos in Protokolldateien gespeichert (aktuell nutze ich Protokolldateien nicht). Dazu gehört nicht die IP-Adresse. Diese wird höchstens anlassbezogen protokolliert, etwa, wenn derart viele Zugriffe in einer kurzen Zeit erfolgen, dass von einer missbräuchlichen Nutzung bzw. von einer Attacke (beispielsweise Denial of Service) ausgegangen werden kann.

Wenn Ihre Netzwerkadresse nicht an meinen Server übermittelt werden würde, wüsste dieser gar nicht, wem er die Webseite anzeigen soll. Das ist analog einem Brief: Fehlt der Absender, kann der Empfänger nicht antworten.

IP-Adressen werden, wenn überhaupt, nur zu angegebenen Zwecken und für eine angegebene Dauer gespeichert. Die Dauer beträgt, sofern nicht anders angegeben, maximal fünf Tage. Die Zwecke sind nur solche, die in meinem berechtigten Interesse liegen, um den Betrieb dieser Webseite sicherzustellen. Hierzu gehört die Abwehr von bösartigen Angriffen oder einer übermäßigen Nutzung meines Angebots.

Bei der Nutzung dieser Daten werden von mir keine Rückschlüsse auf Ihre Person gezogen. Die erfassten Informationen werden vielmehr lediglich zu folgenden Zwecken benötigt:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Webseite
  • Gewährung einer komfortablen Nutzung
  • Gewährleistung der Systemsicherheit und -stabilität
  • Weitere administrative Zwecke

Die statistische Auswertung anonymisierter Datensätze bleibt vorbehalten. Das bedeutet beispielsweise: Ich möchte gerne wissen, welcher Beitrag auf meiner Webseite wie oft aufgerufen wurde.

Was ich nicht tue, ist ein sogenanntes Fingerprinting, weil es gleichbedeutend mit einem Nachverfolgen Ihrer Aktivitäten wäre. Unter Fingerprinting versteht man das Auswerten Ihres digitalen Fingerabdrucks, der sich aus den weiter oben genannten Daten ableiten lässt, die beim Besuch einer Webseite übermittelt werden.

Rechtsgrundlage für meine Datenerarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f DSGVO. Das berechtigte Interesse folgt insoweit aus den oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. Die Daten von Server-Protokolldateien (sofern ich diese überhaupt aktiviert habe, was aktuell nicht der Fall ist) werden stets getrennt von allen durch Sie angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert. Eine Zusammenführung ist nicht möglich.

Audio-Wiedergabe des vorigen Abschnitts (ggf. gekürzt).

2. Cookies

Auf dieser Webseite werden keine Cookies eingesetzt.

3. Hosting der Webseite

Im Rahmen einer Verarbeitung in meinem Auftrag erbringt ein Drittanbieter mit Sitz innerhalb eines Landes der Europäischen Union für mich die Dienste zum Hosting und der Darstellung der Webseite und stellt hierfür Infrastrukturdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, Wartungsleistungen und Sicherheitsleistungen zur Verfügung. Hierbei verarbeite ich bzw. mein Hosting-Anbieter alle Daten, die im Rahmen der Nutzung meiner Webseite anfallen. Dies sind Bestandsdaten, Inhaltsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Interessenten und Besuchern meines Online-Angebots.

Die Verarbeitung erfolgt auf der Grundlage meines berechtigten Interesses an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Online-Angebots (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO).

4. Kommunikation per E-Mail

Sollten Sie per Mail einen Kontakt zu mir haben, findet die Erhebung Ihrer E-Mail-Adresse aus technisch notwendigen Gründen und somit aus dem berechtigten Interesse heraus statt. Gleiches gilt, wenn ich Sie anschreibe und Ihre E-Mail-Adresse entweder von Ihnen oder aus einer öffentlichen oder berechtigten Quelle erhalten habe.

Ihre E-Mail-Adresse und der Inhalt Ihrer E-Mail werden nicht an Dritte weitergegeben, außer, dies ist dem Anlass entsprechend geboten, von Ihnen gewünscht oder explizit erlaubt worden oder dies ergibt sich aus einer anderen Rechtsvorschrift.

III. Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Die von mir verarbeiteten Daten werden von mir nach Maßgabe von Art. 17 und Art. 18 DSGVO verarbeitet, gelöscht oder ihre Verarbeitung eingeschränkt. Ich speichere Ihre personenbezogenen Daten, die bei der Nutzung dieser Webseite entstehen, grundsätzlich nur solange dies für die genannten Zwecke erforderlich ist. Stehen der Löschung allerdings gesetzliche Aufbewahrungspflichten entgegen, wird die Verarbeitung der Daten lediglich eingeschränkt, sie werden also für die weitere Verwendung gesperrt und können auch nicht für andere Zwecke verarbeitet werden.

Relevant sind vor allem folgende Nachweis- und Aufbewahrungspflichten: 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 HGB (für Handelsbücher, Inventare, Eröffnungsbilanzen, Jahresabschlüsse, Handelsbriefe, Buchungsbelege, etc.), 10 Jahre gemäß § 147 Abs. 1 AO (Bücher, Aufzeichnungen, Buchungsbelege, Handels- und Geschäftsbriefe, für Besteuerung relevante Unterlagen, etc.). Außerdem kann es vorkommen, dass personenbezogene Daten für die Zeit aufbewahrt werden, in der Ansprüche gegen mich geltend gemacht werden können (gesetzliche Verjährungsfrist von drei oder bis zu dreißig Jahren).

IV. Wofür verarbeite ich Ihre Daten (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher Rechtsgrundlage?

Die Daten, die durch den Besuch dieser Webseite bzw. die Nutzung der angebotenen Kontaktmöglichkeiten entstehen, verarbeite ich im Einklang mit den Bestimmungen der DSGVO und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG). Je nach Anliegen, zu dem Sie mich über die Webseite kontaktieren, gibt es dafür unterschiedliche Rechtsgrundlagen. Die konkrete Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung hängt davon ab, in welchem Zusammenhang und für welchen Zweck ich Ihre Daten erhalte. In der Regel ergibt sich die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung aus den nachfolgend genannten Möglichkeiten:

Art. 6 Abs. 1 a DSGVO dient mir als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen ich Ihre Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck benötige. Eine erteilte Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.

Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags erforderlich, dessen Vertragspartei Sie sind, so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 b DSGVO.

Unterliege ich einer rechtlichen Verpflichtung, durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 c DSGVO.

Letztlich könnten Verarbeitungsvorgänge auf Art. 6 Abs. 1 f DSGVO beruhen. Auf dieser Rechtsgrundlage basieren Verarbeitungsvorgänge, die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung meines berechtigten Interesses oder eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen.

V. Weitergabe Ihrer persönlichen Daten an Dritte?

IP-Adressen werden automatisch beim Besuch einer Webseite an den Server, von dem die Webseite bereitgestellt wird, übertragen. Eine Weitergabe dieser IP-Adressen an Dritte geschieht immer dann zwangsläufig, wenn eine Komponente Dritter (ein Script, ein Bild, eine Schriftart, eine sonstige digitale Ressource) auf der Webseite eingebunden ist. Welche Komponenten auf dieser Webseite eingebunden sind, ist in diesen Datenschutzhinweisen aufgeführt. Daraus können auch die Empfänger Ihrer IP-Adresse bzw. Kategorien von Empfängern abgeleitet werden.

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt. Ich gebe Ihre persönlichen Daten an Dritte nur weiter, wenn:

  • Sie nach Art. 6 Abs. 1 a DSGVO Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

VI. Welche Datenschutzrechte haben Sie?

Sie haben das Recht,

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von mir verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei mir erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei mir gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei mir gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und ich die Daten nicht mehr benötige, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie mir bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit mir gegenüber zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass ich die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen darf;
  • gemäß Art. 77 DSGVO haben Sie unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder den Ort des Orts des mutmaßlichen Verstoßes wenden, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Widerruf einer durch Sie erteilten Einwilligung

Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Sie finden Widerrufsmöglichkeiten an der entsprechenden Stelle (etwa zum Newsletter oder dort, wo eine Einwilligung erteilt wird). Sofern Sie keine Einwilligungsabfrage (oft als „Cookie Banner“ bezeichnet) finden, gibt es auf der Webseite keine dadurch legitimierten Vorgänge.

Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

VII. Was ist bei Verlinkungen auf andere Webseiten zu beachten?

Meine Website enthält Links zu Websites Dritter oder zu anderen Websites in meiner Verantwortung. Wenn Sie einem Link zu einer der Websites außerhalb meiner Verantwortung folgen, weise ich Sie darauf hin, dass diese Websites ihre eigenen Datenschutzrichtlinien haben und dass ich für diese Richtlinien keine Verantwortung oder Haftung übernehme. Bitte überprüfen Sie diese Datenschutzrichtlinien, bevor Sie freiwillig personenbezogene Daten an diese Websites weitergeben.

Erst wenn Sie auf einen externen Link klicken, werden Daten zum Linkziel übertragen.Dies ist aufgrund des dem Internet zugrunde liegenden Protokolls (TCP/IP = TCP – Transfer Control Protocol + IP – Internet Protocol) technisch notwendig. Die übertragenen Daten sind insbesondere: Ihre IP-Adresse, der Zeitpunkt, zu dem Sie den Link angeklickt haben, die Seite auf der Sie den Link angeklickt haben sowie weitere, unter Abs. II Nr. 1 dieser Hinweise genannte Informationen.

Einzelne Links können einen Datentransfer in das außereuropäische Ausland bedeuten. Hierdurch kann es möglich sein, dass ausländische Dritte, Behörden oder Geheimdienste Verbindungsdaten erhalten. Sollte Donald Trump wieder Präsident der USA werden, wird auch er möglicherweise Gelegenheit zur Kenntnis erhalten oder diese sogar herbeiführen können. Wenn Sie nicht möchten, dass die genannten Daten zum Linkziel oder zu den genannten Dritten übertragen oder von anderen abgegriffen werden, klicken Sie den Link nicht an.

VIII. Änderungen dieser Datenschutzhinweise

Ich behalte mir vor, diese Datenschutzhinweise zu ändern, wenn sich die Rechtslage oder dieses Online-Angebot oder die Art der Datenerfassung ändert. Dies gilt jedoch nur bezüglich Erklärungen zur Datenverarbeitung. Sofern eine Einwilligung des Nutzers notwendig ist oder Bestandteile der Datenschutzhinweise eine Regelung des Vertragsverhältnisses mit Nutzern enthalten, erfolgt die Änderung der Datenschutzhinweise nur nach Zustimmung des Nutzers.

Bitte informieren Sie sich daher bei Bedarf über diese Datenschutzhinweise, insbesondere, wenn Sie personenbezogene Daten mitteilen.

Addendum

Vielen Dank an Dr. Klaus Meffert, dessen Datenschutzhinweise auf dr-dsgvo.de als Vorlage für diese Seite dient.